Resurrected.live

Shadowlands Prepatch (9.0.1)

Durch den Prepatch am Mittwoch den 14.10.2020 wird es in WoW massive Änderungen geben. Das erste Kapitel beschreibt alle Klassenänderungen und generelle Änderungen.

   
   

Generelle Änderungen

  • Bei allen Klassen werden die meisten periodischen Schadens und Heilungsfähigkeiten bei jeder einzelnen Abweichung eine Abweichung von bis zu 5% aufweisen. Diese Mechanik gibt es für Nahkämpfern schon länger und wird nun bei Zaubersprüchen ebenfalls eingesetzt.
  • Machtwort: Seelenstärke (Priester), Arkane Intelligenz (Magier) und Schlachtruf (Krieger) geben auf ihren Wert (Ausdauer, Intelligenz und Angriffskraft) nur noch 5% (früher 10%).
  • Flächenzauber können jetzt an der Position des Spielers mit Hilfe von selbst gewirkten Modifikationstasten gewirkt werden.
  • Fähigkeiten zur Heilungsreduzierung (z.B. Tödlicher Stoß (Krieger) und das Wundgift (Schurke)) haben nun eine doppelte Wirkung auf gegnerische Einheiten (NPCs). Der vorherige Wert auf PvP-Zielen bleibt weiter bestehen.
    • Krieger, Jäger, Mönch reduzieren nun Heilung von NPCs auf 50% (25% gegen Spieler)
    • Schurke, Wundgift reduziert nun die Heilung um 8% per Stapel (4% gegen Spieler)
    • Hexenmeister: Tödliches Spalten/Legionshieb reduziert nun die Heilung um 20% (10% gegen Spieler)
  • Viele AOE-Fähigkeiten wurde der Schaden und die maximale Anzahl der Ziele angepasst. Mehr Infos dazu weiter unten
  • Alle Klassen haben Grundfähigkeiten zu Ihrer Klasse erhalten, weitere Informationen findet man weiter unten in der Beschreibung der einzelnen Klassen
 
 
Todesritter
  • Runenstoß ist nicht länger ein Talent des Blut-Todesritters und wurde umgestaltet, um eine Runenspender- und Runenkrafterzeugungs-Fähigkeit zu sein, die während des ersten Todesritter-Levelings eingesetzt wird. Runenstoß wird durch Schwärender Stoß, Herzstoß oder Heulender Böe ersetzt, je nach Spezialisierung.
  • Bei einem Waffentausch bekommt der Todesritter einen 30 Sekunden Debuff womit er nicht von der Runenschmied-Verzauberung profitieren kann
  • Alle Todesritter können nun die folgenden Fähigkeiten einsetzen:
    • Todesmantel – Feuert einen Stoß unheiliger Energie auf das Ziel ab, wodurch einem Feind Schattenschaden zugefügt oder ein untoter Verbündeter geheilt wird.
    • Tod und Verfall – Korrumpiert das Zielgebiet und verursacht über 10 Sekunden Schattenschaden an Zielen innerhalb des Gebiets.
    • Totenerweckung – Erhebt einen Ghoul, der 1 Minute lang an der Seite kämpft. Es kann immer nur ein Ghul auf einmal auferstehen.
    • Eisketten – Fesselt die Zielperson mit eingefrorenen Ketten und reduziert die Bewegungsgeschwindigkeit für 8 Sekunden um 70%.
    • Lichritter – Zieht unheilige Energie heran, um 10 Sekunden lang Untote zu werden, wodurch sich der Lebensraub um 10% erhöht und einen gegen Zauber, Angst und Schlaf immun werden lässt.
    • Antimagisches Feld – Platziert 10 Sekunden lang eine Anti-Magie-Zone, die den von Gruppen- oder Schlachtzugsmitgliedern erlittenen Zauberschaden um 20% verringert.
  • Runenschmieden hat jetzt fünf neue Runen zur Verfügung, die in Ihre Waffe eingraviert werden können:
    • Rune der Sanguination: Der Einsatz von Todesstoß verursacht erhöhten Schaden aufgrund der fehlenden Gesundheit des Ziels. Wenn eure Gesundheit unter 35% Gesundheit, heilt man sich für 6 Sekunden lang für 50% der maximalen Gesundheit. (5 Minuten CD).
    • Rune der Zauberweiterleitung – Lenkt 3% des gesamten Zauberschadens ab und hat die Chance, einen Schild zu schaffen, der magischen Schaden in Höhe von 10% Eurer maximalen Gesundheit absorbiert. Wenn ein Feind den Schild beschädigt, wird sein Zaubertempo 6 Sekunden lang um 10% reduziert.
    • Rune der Hysterie – Erhöht die maximale Runenkraft um 20 und Ihre Angriffe haben die Chance, die Erzeugung von Runenkraft 8 Sekunden lang um 20% zu erhöhen.
    • Rune des unendlichen Durstes – Wenn ein Feind getötet wird, der Erfahrung oder Ehre bringt, erhältst du 5% Tempo, 5% Bewegungstempo und heilt dich für 5% deiner maximalen Gesundheit. Zusätzlich erhöht sich dein Bewegungstempo im toten Zustand um 10%.
    • Rune der Apokalypse – Die Angriffe deines Ghuls haben die Chance, eine zusätzliche Wirkung zu erzielen:
      • Hungersnot: Verringert den dem Todesritter zugefügten Schaden.
      • Tod: Verringert die Heilung.
      • Pestilenz: Verlangsamt das Ziel und verursacht Schaden über Zeit.
      • Krieg: Erhöht den vom Todesritter zugefügten Schaden.
    • PvP Talent Änderungen:
      • Lichritter wurde entfernt, das Talent ist nun eine globale Klassenfähigkeit die für jede Spezialisierung (Blut, Frost, Unheilig) verfügbar ist.
 

Blut-Todesritter

  • Runenwandlung ist kein Talent mehr und wird von allen Blut-Todesrittern auf Stufe 19 erlernt. Zusätzlich hat Runenwandlung zwei Ladungen und die globale Abklingzeit wird entfernt.
  • Die folgenden Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Blutlabung – Während Scharlachrote Geißel aktiv ist, heilt Sie Ihr nächster Tod und Verfall pro Ladung von Knochenschild und man erhält sofort 10 Runenmacht.
    • Neues Talent: Todespakt – Geht einen Todespakt ein, der für 50% der maximalen Gesundheit heilt, aber eingehende Heilungen in Höhe von 30% eurer maximalen Gesundheit 15 Sekunden lang absorbiert.
    • Mal des Blutes – benötigt keine Runenkraft mehr und die Heilung auf 3% erhöht (betrug 2%).
    • Die schnelle Verwesung hat jetzt einen zusätzlichen Effekt – Blutseuche verzehrt 50% mehr Gesundheit.
    • Antimagisches Barriere reduziert jetzt die Abklingzeit der Antimagische Hülle um 20 Sekunden (war 15 Sekunden) und erhöht ihre Dauer und die absorbierte Menge um 40% (war 30%)
    • Gierig gewährt jetzt 15% Lebensraub für 8 Sekunden (war 6 Sekunden) und hat einen zusätzlichen Effekt, die Heilung von Todesstoß wurde um 20% erhöht
    • Roter Durst reduziert jetzt die Abklingzeit von Vampirblut um 1,5 Sekunden pro 10 verbrauchter Runenenergie (war 1 Sekunde).
    • Schwindsucht und Knochensturm sind jetzt auf 8 gegnerische Ziele begrenzt.
    • Das Ossuarium Talent wurde entfernt und wird von allen Blut-Todesrittern in Shadowlands erlernt.
  • PvP Talent Änderungen:
    • Neues PvP-Talent: Verrotten und vergehen – Tod und Verfall verrottet Feinde jedes Mal, wenn er Schaden verursacht, und absorbiert Heilung in Höhe von 100 % des verursachten Schadens.
    • Unheiliger Befehl wurde entfernt.
 
 

Frost-Todesritter

  • Auslöschen, Froststoß, Frostsichel und Unaufhaltbarer Gletscher können jetzt mit beidhändigen Waffen eingesetzt werden.
  • Neuer Passiv: Macht der gefrorenen Ödnis
    • Aktiv beim Einsatz von zwei Einhandwaffen: Auslöschen und Froststoß treffen zusätzlich mit der Schildhand und beide Waffen können mit Runen-Verzauberungen versehen werden.
    • Aktiv beim Einsatz von einer Zweihandwaffe: Auslöschen verursacht 30% mehr Schaden und die Chance das kritische Treffer mit automatischen Angriffen euch Tötungsmaschine gewähren, wird erhöht.
  • Furor des Frostwyrms ist kein Talent mehr und wird von allen Frost-Todrittern auf Stufe 44 erlernt.
  • Runenwaffe verstärken und Säule des Frosts haben keine globale Abklingzeit mehr.
  • Heulende Böe and Sindragosas Hauch verursachen jetzt weniger Schaden an sekundären Zielen.
  • Die folgenden Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Hypothermische Präsenz – reduziert die Runenkraftkosten von Fähigkeiten 8 Sekunden lang um 35%.
    • Die Runendämpfungsrate wurde angepasst, um den Einsatz von zwei Einhandwaffen und einer Zweihandwaffe näher zusammenzubringen, und der Runenleistungsgewinn wurde auf 5 (war 3) erhöht.
    • Blendender Eisregen hat jetzt einen zusätzlichen Effekt – Wenn Blendender Eisregen endet, werden Gegner 6 Sekunden lang um 50% verlangsamt.
    • Eiskappe reduziert nun die verbleibende Abklingzeit der Säule des Frosts um 4 Sekunden (war 3 Sekunden).
    • Die Frostsichel ist jetzt auf 5 Ziele begrenzt.
 
 

Unheilig-Todesritter

  • Meisterschaft: Schreckensklinge erhöht jetzt auch den Schaden der Fähigkeiten Ihrer Diener.
  • Epidemie ist nicht länger ein Talent und wird von allen Unheiligen-Todesrittern auf Stufe 34 erlernt werden. Darüber hinaus wurde die Reichweite von Epidemie auf 40 Yards (früher 100 Yards) reduziert und kann nicht mehr gewirkt werden, wenn sich keine Feinde in der Nähe befinden, die von der Virulente Seuche befallen sind.
  • Hereinbrechende Verdammnis bewirkt nun, dass Ihre Auto-Attacken die Chance haben, dass Ihre nächste Todesmantel oder Epidemie keine Runenmacht kostet.
  • Geißelstoß bevorzugt jetzt Ziele mit Schwärenden Wunden, während sie sich innerhalb von Tod und Verfall befinden.
  • Die Dauer des Ausbruchs der Virulenten Seuche erhöhte sich auf 28s (betrug 21s).
  • Die Virulente Seuche hat nicht mehr eine Chance von 30%, dass infizierte Feinde jedes Mal, wenn sie Schaden verursacht, auf nahegelegene Feinde übergreifen, und die Reichweite des Wirkungsbereichs wurde auf 10 Meter (bisher 8 Meter) erhöht.
  • Die Runenkosten für Armee der Toten wurden auf 1 (war 3) gesenkt.
  • Geißelstoß– und Reißende Schatten sind jetzt auf 5 Ziele begrenzt, während sie sich innerhalb von Tod und Verfall befinden. Beide Fähigkeiten bevorzugen jetzt Ziele, die mit Schwärenden Wunden behaftet sind.
  • Die folgenden Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Unheiliger PaktDunkle Transformation erzeugt nun flammende Ketten zwischen Spieler und Pet, die Feinden bei Berührung über 15 Sekunden lang Schattenschaden zufügen. Während der Pakt aktiv ist, wird die Stärke um 5% erhöht.
    • Die Krankheit der Unheiligen Verseuchung stapelt sich jetzt bis zu 4 Mal und hat einen zusätzlichen Effekt – Pets verursachen 3% mehr Schaden pro Stapel an Gegnern, die von Unheiligen Verseuchung betroffen sind. Außerdem wendet sie bei Gegnern Virulente Seuche an.
    • Seelenernter wurde überarbeitet und kostet jetzt 1 Rune und hat eine Abklingzeit von 6s. Bei Aktivierung der Fähigkeit wird das Ziel mit Seelenernter belegt. Nach 5 Sekunden explodiert dieser Effekt, wenn das Ziel weniger als 35% Leben hat, und verursacht zusätzlichen Schattenschaden am Ziel. Wenn ein Feind stirbt, während er befallen wird, erhält man Runenverderbnis.
    • Einweihen hat jetzt einen zusätzlichen Effekt: Wenn sich Feinde im Entweihen befinden, wird es immer größer und verursacht jede Sekunde mehr Schaden.
    • Armee der Verdammten hat jetzt einen zusätzlichen Effekt – Apokalypse und Armee der Toten beschwören 15 Sekunden lang einen Magus der Toten, der Frostblitze und Schattenblitze auf Ihre Feinde schleudert.
    • Unheilige Raserei wurde überarbeitet und in Unheiliger Angriff umbenannt. Triff dein Ziel mit einem unheiligen Schlag, der Schattenschaden verursacht, das Ziel mit 4 Schwärenden Wunden infiziert, man 20% mehr Tempo für 12s.
    • Platzende Geschwüre – auf 8 Ziele begrenzt.
 
 
Dämonenjäger
  • Dämonenjäger starten nun ab Level 8
  • Feuerbandaura ist nicht länger ein Talent für Verwüstung und wird von allen Dämonenjägern durch ihre erste Questerfahrung oder auf Stufe 10 erlernt.

 
 

Verwüstung

  • Neues Passiv: Unendlicher Hass – Erhöht die maximale Wut auf 120.
  • Verschwimmen reduziert nun den gesamten erlittenen Schaden 10 Sekunden lang um 20% (war 35%).
  • Metamorphose liefert nicht mehr 20% Lebensraub. Seelenreißer (Talent) bringt jetzt 25% Lebensraub für Metamorphosis.
  • Klingentanz und Todesfeger sind jetzt auf 5 Ziele begrenzt.
  • Die folgenden Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Brennender HassFeuerbrandaura erzeugt zusätzliche 60 Wut in 12 Sekunden.
    • Neues Talent: Entfesseltes Chaos (ersetzt Teufelsmeisterschaft) – Die Aktivierung der Feuerbrandaura führt dazu, dass Ihr innerer Dämon am Ende Ihres nächsten Teufelsrausches auf nahegelegene Feinde aufschlägt und Chaosschaden verursacht.
    • Neues Talent: Glevenorkan – Schießt zwei dämonische Gleven ab und verursacht über 3 Sekunden Chaosschaden an 5 Gegnern in der Nähe.
    • Unstillbarer Hunger: Dämonenbiss verursacht nun 20% mehr Schaden und erzeugt 5 bis 10 zusätzliche Wut.
    • Teufelskreis reduziert jetzt die Abklingzeit von Augenstrahl um 3 Sekunden, wenn der Chaosschlag den Jähzorn zurückerstattet (war Metamorphose).
    • Seelenreißer: Lebensraub um 5% erhöht (war 10%) und um 25% erhöht wenn die Metamorphose aktiv ist (war 10%).
    • Die Abklingzeit von Netherwandeln beträgt jetzt 3 Minuten (war 2 Minuten).
    • Dunkler Streich wurde in Essenzbruch umbenannt – schlägt alle vorderen Ziele und erhöht den Schaden von Chaosstoß und Klingentanz 8s lang um 40%.
    • Dämonisch bewirkt nun, dass Sie bei Verwendung von Augenstrahl für 6s in Dämonenform gehen (war 8s).
    • Nemesis wurde entfernt.
    • Teufelsbeschuss ist jetzt auf 8 Ziele begrenzt.

 
 

Rachsucht

  • Rachsucht-Dämonenjäger verwenden jetzt anstelle von Schmerz nun Jähzorn.
  • Dämonischer Schutz reduziert nun sämtlichen erlittenen Schaden um 15%. Rüstungserhöhung wurde entfernt.
  • Neuer Passiv – Dicke Haut: Ausdauer um 65% erhöht, Rüstung um 100% erhöht.
  • Seelenspalter ersetzt Chaosschlag, Abscheren ersetzt Dämonenbiss und Infernoeinschlag ersetzt Teufelsrausch, wenn die Spezialisierung Rachsucht gewählt wird.
  • Dämonische Verwüstung ist nicht länger ein Talent und wird von allen Rachsucht-Dämonenjägern auf Stufe 11 erlernt. Zusätzlich kostet Dämonische Verwüstung jetzt 50 Jähzorn.
  • Seelenspalten heilt nun für einen zusätzlichen Betrag für jeden konsumiertes Seelenfragment.
  • Seelenspalten ist auf 5 Ziele begrenzt.
  • Die folgenden Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Höllische Rüstung (ersetzt Flammenschlag) – Die Feuerbrandaura erhöht Eure Rüstung um 20% und verursacht bei Nahkampfangreifern Feuerschaden.
    • Neues Talent: Ruinöses Bollwerk (ersetzt den Leerhäscher) – Dämonische Verwüstung heilt für zusätzliche 15%, und 50% seiner überschüssigen Überheilung werden 10s lang in einen absorbierenden Schild umgewandelt.
    • Neues Talent: Massenextraktion (ersetzt Seelenbarriere) – Zerstört den Geist aller Ziele in in der Reichweite. Fügt Feuerschaden zu, entzieht bis zu 5 geringe Seelenfragmente und zieht sie sofort heran damit diese aufgezerrt werden können.
    • Neues Talent: Dämonisch – Nachdem “Dämonische Verwüstung” Schaden verursacht hat wird die dämonische Gestalt angenommen für 6s.
    • Abyssicher Schlag bewirkt nun, dass Infernoeinschlag bei der Landung ein Zeichen der Flamme erzeugt und seine Abklingzeit um 8s reduziert wird.
    • Peinigende Flammen erhöht nicht mehr den Schaden der Feuerbrandaura. Sie verlängert jetzt ihre Dauer um 50%.
    • Festmahl der Seelen – Die Heilung wurde um 25% erhöht.
    • Verkohltes Fleisch wurde umgestaltet – Der Schaden von Feuerbrandaura erhöht die Dauer von Flammendes Brandmal um 0,5s.
 
 
Druide
  • Reisegestalten am Boden sind nicht mehr reitbar.
  • Die Hirschgestalt wurde in ‘Reittiergestalt‘ umbenannt. Wenn diese Fähigkeit verwendet wird, sind Reisegestalten am Boden reitbar. Die Fähigkeit kann mithilfe des Gegenstands Foliant der Wildnis: Reittiergestalt erlernt werden, der in der Ordenshalle der Druiden, dem Hain der Träume, verfügbar ist. Charaktere, die den Foliant der Wildnis: Hirschgestalt schon vor dem Update genutzt haben, erlernen die Fähigkeit automatisch.
  • Die Mondschwingengestalt ist reitbar, wenn sie beim Barbier als Fluggestalt ausgewählt wird.
  • Lunarschlag wurde zurück zu Sternenfeuer umbenannt. Solarzorn wurde zurück zu Zorn umbenannt.
  • Alle Druiden können jetzt folgende Fähigkeiten einsetzen:
    • Wilder Biss – Finishing-Move, der pro Combopunkt körperlichen Schaden verursacht und bis zu 25 Energie zusätzlich verbraucht, um den Schaden um bis zu 100 % zu erhöhen. Erfordert Katzengestalt.
    • Baumrinde – Eure Haut wird hart wie Rinde, verringert euren gesamten erlittenen Schaden um 20 % und verhindert, dass eintreffende Angriffe eure Zauberzeit erhöhen. Hält 12 Sek. lang an. Kann eingesetzt werden, während ihr betäubt, eingefroren, handlungsunfähig gemacht sowie in Schlaf oder in Furcht versetzt wurdet. In allen Gestalten einsetzbar.
    • Wirbelsturm – Ist kein PvP-Talent mehr. Wirbelt das Ziel bis zu 6s lang in die Luft. Während dieser Zeit ist es desorientiert, aber auch unverwundbar. Es kann immer nur jeweils ein Ziel von Wirbelsturm betroffen sein.
    • Anstachelndes Gebrüll – Verwandelt eure Gestalt in die eines Bären und stößt ein wildes Brüllen aus, wodurch sich 8s lang die Bewegungsgeschwindigkeit aller verbündeten Spielercharaktere innerhalb von 15 m um 60% erhöht.
    • Eisenfell – Erhöht 7s lang die Rüstung. Erfordert Bärengestalt.
    • Zorn – Schleudert eine Kugel aus Energie auf das Ziel, die Naturschaden verursacht.
    • Prankenhieb trifft maximal 5 Ziele.
    • Folgende Talente wurden angepasst:
      • Neues Talent: Herz der Wildnis (ersetzt Taifun) – Fähigkeiten, die zu eurer gewählten Skillung passen, sind 45s lang erheblich verstärkt. 5 min Abklingzeit. Verwandelt euch beim Einsatz in die entsprechende Gestalt, außer bei Wiederherstellung.
        • Wiederherstellung: Die Heilung eurer Wiederherstellungszauber ist um 30% erhöht und die Manakosten sind um 50% verringert.
        • Gleichgewicht: Der Schaden eurer Gleichgewichtszauber und -fähigkeiten ist um 30% erhöht und Sternensog ist ein Spontanzauber.
        • Wildheit: Der Schaden eurer Wildheitsfähigkeiten ist um 30% erhöht und kritische Treffer mit Angriffen, die einen Combopunkt erzeugen, erzeugen einen zusätzlichen Combopunkt.
        • Wächter: Bärengestalt verleiht zusätzliche 20 % Ausdauer, wiederholte Einsätze von ‘Eisenfell’ können sich überlappen und ‘Rasende Regeneration’ hat 2 Aufladungen.
      • Mächtiger Hieb betäubt das Ziel jetzt 4s lang (vorher 5s) und hat eine Abklingzeit von 1 min. (vorher 50s).
      • Neue Fähigkeiten wurden ihren jeweiligen Skillungen hinzugefügt:
        • Wiederherstellung: Ursols Vortex
        • Gleichgewicht‘: Taifun
        • Wildheit: Zerfleddern
        • Wächter: Erschütterndes Gebrüll
      • Änderungen an PvP-Talenten:
        • Wirbelsturm ist kein Talent mehr und wird von allen Druiden auf Stufe 48 erlernt.
        • Herz der Wildnis wurde in Stärke der Wildnis umbenannt.
 
 
Gleichgewicht
  • Neue Meisterschaft: Totale FinsternisSonnenfinsternis erhöht den Naturschaden um 11% und Mondfinsternis erhöht den Arkanschaden um 11%.
  • Die passive Fähigkeit Finsternis wurde überarbeitet und funktioniert jetzt in Verbindung mit dem Talent Gleichgewichtsaffinität: Nachdem zweimal ‘Sternenfeuer’ gewirkt wurde, ist ‘Zorn’ 15 Sek. lang ermächtigt. Nachdem zweimal ‘Zorn’ gewirkt wurde, ist ‘Sternenfeuer’ 15 Sek. lang ermächtigt. Diese Finsterniseffekte treten abwechselnd auf.
    • Finsternis (Sonne): Zauberzeit von Zorn um 15% verringert. Schaden von Zorn um 20% erhöht.
    • Finsternis (Mond): Zauberzeit von Sternenfeuer um 15% verringert. Kritische Trefferchance von Sternenfeuer um 20% erhöht.
  • Sternensog erhöht jetzt den Schadensbonus für Zorn und Sternenfeuer, während Finsternis aktiv ist, und kostet 30 Astrale Macht (vorher 40).
  • Himmlische Ausrichtung erhält 20s lang beide Finsterniseffekte aufrecht und gewährt 10% Tempo. Sternenregen hat jetzt einen Radius von 40 m um den Zaubernden und bewegt sich mit ihm. Dabei werden Ziele vermieden, die sich nicht im Kampf befinden. Der Schaden von Sternenregen wurde stark erhöht.
  • Sternschnuppen ist kein Talent mehr und wird von allen Gleichgewichtsdruiden auf Stufe 49 erlernt. Sternschnuppen erzeugt jetzt 3 Astrale Macht (vorher 4) und die Proc-Chance wurde um 50% erhöht.
  • Mondfeuer und Sonnenfeuer erzeugen jetzt 2 Astrale Macht (vorher 3).
  • Zorn erzeugt jetzt 6 Astrale Macht (vorher 8).
  • Sternenfeuer erzeugt jetzt 8 Astrale Macht (vorher 12).
  • Himmlische Ausrichtung und das Talent Inkarnation: Erwählter der Elune unterliegen keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Die Dauer von Anregen wurde auf 10s verringert und die Fähigkeit unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Sonnenwende (ersetzt Sternschnuppen) – Während der ersten 6 Sek. jeder Finsternis fallen Sternschnuppen um 300% häufiger.
    • Gleichgewicht der Natur erzeugt jetzt im Kampf alle 2s 1 Astrale Macht (vorher alle 3s 2 Astrale Macht).
    • Seele des Waldes wurde überarbeitet: Finsternis erhöht die Erzeugung Astraler Macht von Zorn um 50% und den Schaden, den Sternenfeuer allen anderen Gegnern zufügt, um 150%.
    • Sternenlord gewährt euch jetzt 15s. lang 4% Tempo (vorher 20s. lang 3% Tempo).
    • Inkarnation: Erwählter der Elune gewährt jetzt die Boni von Himmlische Ausrichtung und erhöht den kritischen Trefferwert um 10%.
    • Stellarverschiebung erhöht jetzt die Dauer von Sternenregen um 2s und den Schaden um 15%.
    • Zorn der Elune fügt Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu.
  • Änderungen an PvP-Talenten:
    • Kratzende Dornen bewirkt jetzt, dass Wucherwurzeln alle 1.7s Schaden verursacht und nicht mehr, wenn ‘Wucherwurzeln’ entfernt wird.
    • Der Radius von Mond und Sterne wurde auf 5 m erhöht (vorher 3 m).
 
 
Wildheit
  • Überlebensinstinkt hat jetzt 1 Aufladung (vorher 2).
  • Krallenhieb verursacht jetzt 60% mehr Schaden, wenn die Fähigkeit aus der Verstohlenheit heraus eingesetzt wird (vorher 100%).
  • Schreddern verursacht jetzt 60% mehr Schaden, wenn die Fähigkeit aus der Verstohlenheit heraus eingesetzt wird (vorher 30%).
  • Berserker wurde überarbeitet: Werdet 20s lang zu einem Berserker, wodurch Krallenhieb und Schreddern denselben Schaden wie in Verstohlenheit verursachen. Zusätzlich haben Finishing-Moves pro verbrauchtem Combopunkt eine Chance von 20%, 1 Combopunkt zurückzuerstatten.
  • Berserker und das Talent Inkarnation: König des Dschungels unterliegen keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Säbelzahn erhöht jetzt die Dauer von Zerfetzen um 1s (vorher 4s).
    • Die Mondkingestalt von Gleichgewichtsaffinität unterliegt nicht mehr einer Abklingzeit von 90s.
    • Inkarnation: König des Dschungels gewährt jetzt die Boni von Berserker, verringert die Energiekosten aller Fähigkeiten in Katzengestalt um 20% und ermöglicht euch, im Kampf einmal Schleichen einzusetzen.
    • Blutkrallen wurde überarbeitet: Wenn ihr innerhalb von 4s 3 unterschiedliche Fähigkeiten einsetzt, die Combopunkte erzeugen, wird der Schaden eurer nächsten 2 Einsätze von Zerfetzen oder Wilder Biss um 30% erhöht.
    • Brutales Schlitzen betrifft jetzt maximal 5 Ziele.
 
 
Wächter
  • Neue Fähigkeit: Berserker – Werdet 15s lang zu einem Berserker, was die Abklingzeiten von Zerfleischen, Hauen, Knurren und Rasende Regeneration um 50% und die Kosten von Eisenfell um 50% verringert. 3 min Abklingzeit.
  • Neue Fähigkeit: Infizierte WundenZerfleischen und Zermalmen verringern die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels 12s lang um 50%.
  • Erschütterndes Gebrüll lässt euch jetzt beim Einsatz Bärengestalt annehmen.
  • Berserker unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Erneuerung (ersetzt Ursols Vortex) – Heilt euch sofort um 30% eurer maximalen Gesundheit.
    • Neues Talent: Mit Klauen und Zähnen (ersetzt Mondstrahl) – Automatische Angriffe haben eine Chance von 20%, Zermalmen zu verstärken. Bis zu 2-mal stapelbar. Verstärkte Einsätze von Zermalmen verursachen 40% mehr Schaden und verringern den Schaden, den euch das Ziel zufügt, 6s lang um 15%.
    • Inkarnation: Wächter von Ursoc wurde überarbeitet: Eine verbesserte Version von Bärengestalt, die euch die Boni von Berserker gewährt, Zerfleischen bis zu 3 Ziele treffen lässt und eure maximale Gesundheit um 30% erhöht. Hält 30s an.
    • Pulverisieren verringert jetzt 10s lang den durch das Ziel erlittenen Schaden um 20% und hat eine Abklingzeit von 30s (vorher 20s lang den durch alle Gegner erlittenen Schaden um 9%).
 
 
Wiederherstellung
  • Eisenborke hat jetzt eine Abklingzeit von 1,5 min (vorher 1 min).
  • Rasche Heilung hat jetzt eine Abklingzeit von 15s (vorher 25s) und Manakosten von 11% (vorher 14%). Außerdem verbraucht Rasche Heilung jetzt eine aktive Heilung über Zeit von Nachwachsen, Wildwuchs, Verjüngung oder Verschmelzung, um sofort einen Verbündeten zu heilen.
  • Die Dauer von Anregen wurde auf 10s verringert und die Fähigkeit unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Pflege (ersetzt Üppigkeit) – Heilt ein verbündetes Ziel um 135% der Zaubermacht. Kostet 15% Mana, hat eine Zauberzeit von 2s und erhält den dreifachen Bonus von Meisterschaft: Harmonie.
    • Neues Talent: Wildes Wachstum (ersetzt Steinrinde) – Ist kein PvP-Talent mehr. Gewährt einem Verbündeten die regelmäßigen Heileffekte von Blühendes Leben, Verjüngung, Wildwuchs und Nachwachsen. Die Abklingzeit beträgt jetzt 1 min (vorher 45s).
    • Steinrinde ist kein Talent mehr und der Bonus für regelmäßige Heileffekte wird in Shadowlands erneut erlernt.
  • Änderungen an PvP-Talenten:
    • Unterdrückende Ranken wurde überarbeitet und in Starke Winde umbenannt: Wirbelsturm lässt das Ziel taumelnd zurück und verringert seinen Schaden 4s lang um 25%.
    • Pflege wurde entfernt.
    • Revitalisieren wurde in Reaktives Harz umbenannt.
 
 
Jäger
  • Die Größe des Stalls wurde von 60 auf 200 erhöht.
  • Zurechtstutzen kann jetzt mit Bögen, Schusswaffen und Armbrüsten verwendet werden. Zurechtstutzen wird für Tierherrschaftsjäger und Treffsicherheitsjäger auf Stufe 13 durch Erschütternder Schuss ersetzt.
  • Tier wiederbeleben hat jetzt eine Zauberzeit von 4s (vorher 2s).
  • Alle Jäger können jetzt folgende Fähigkeiten einsetzen:
    • Neue Fähigkeit: Tödlicher Schuss – Ihr versucht, ein verwundetes Ziel zu erledigen und fügt ihm körperlichen Schaden zu. Kann nur gegen Gegner eingesetzt werden, die über weniger als 20% Gesundheit verfügen.
    • Neue Fähigkeit: Wildtier ängstigen – Verängstigt ein Wildtier, wodurch es bis zu 20s lang in Furcht wegläuft. Erlittener Schaden kann den Effekt unterbrechen. Es kann immer nur jeweils ein Wildtier verängstigt werden.
    • Neue Fähigkeit: Augen des Wildtiers – Übernehmt 1 min lang direkte Kontrolle über euren Begleiter und seht durch seine Augen.
    • Neue Fähigkeit: Einlullender Schuss – Entfernt 1 Wutzustand und 1 Magieeffekt vom Gegner.
      • Begleiter, die zuvor eine Fähigkeit mit demselben Effekt wie ‘Einlullender Schuss’ als ihre besondere Familienfähigkeit hatten, entfernen jetzt jeweils 1 Gift-, Magie und Krankheitseffekt vom Begleiter. 10s Abklingzeit.
  • Mal des Jäger – Ist kein Treffsicherheitstalent mehr. Belegt das Ziel mit dem Mal des Jägers, sodass es immer vom Jäger gesehen und aufgespürt werden kann. Es kann immer nur ein Mal des Jägers aktiv sein.
  • Arkaner Schuss – Ein sofortiger Schuss, der Arkanschaden verursacht.
 
 
Tierherrschaft
  • Die prozentuale Bedrohung von Irreführung wurde um 100% erhöht.
  • Die Heilung von Geistheilung (Begleiterfähigkeit von Geisterbestien) wurde um 66% verringert.
  • Aspekt der Wildnis unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Zorn des Wildtiers bewirkt jetzt, dass euer Begleiter eurem Ziel sofort bei Aktivierung Schaden zufügt.
  • Mehrfachschuss und Raubtierhiebe treffen maximal 5 Ziele.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Blutvergießen – Befiehlt Eurem Begleiter, Euer Ziel aufzuschlitzen. Dies verursacht eine blutende Wunde, die das Ziel im Verlauf von 18s bluten lässt und sämtlichen durch Euren Begleiter erlittenen Schaden 18s lang um 15% erhöht. 1 min Abklingzeit
    • Alphatier kostet keinen Fokus mehr.
    • Blutgeruch wurde überarbeitet: Die Aktivierung von Zorn des Wildtiers gewährt 2 Aufladungen von Stachelpfeil.
    • Giftiger Biss wurde überarbeitet und in Speiende Kobra umbenannt: Wenn Zorn des Wildtiers abläuft, wird eine speiende Kobra beschworen, die euch 15s lang im Kampf unterstützt. Jeder während der Dauer von Zorn des Wildtiers eingesetzte Kobraschuss erhöht den verursachten Schaden der speienden Kobra um 10%.
    • Stampede hat jetzt eine Abklingzeit von 2 min (vorher 3 min) und kann pro Tier pro Welle von Stampede maximal 5 Ziele treffen.
    • Sperrfeuer trifft maximal 8 Ziele.
 
 
Treffsicherheit
  • Die Dauer von Schnellfeuer wurde auf 2s verringert (vorher 3s). Der gesamte von Schnellfeuer verursachte Schaden bleibt unverändert.
  • Die Fokuskosten von Gezielter Schuss wurden von 30 auf 35 erhöht.
  • Die Fokuskosten von Arkaner Schuss wurden von 15 auf 20 erhöht.
  • Die Fokuskosten von Mehrfachschuss wurden von 15 auf 20 erhöht und Mehrfachschuss kann jetzt maximal 5 Zielen Schaden zufügen.
    Bindender Schuss ist kein Talent mehr und wird von allen Treffsicherheitsjägern auf Stufe 33 erlernt.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Schimärenschuss – Ein Schuss mit zwei Projektilen, der euer Primärziel sowie ein weiteres Ziel in der Nähe trifft. Fügt dem Primärziel Naturschaden sowie dem Sekundärziel verringerten Frostschaden zu. Ersetzt Arkaner Schuss, ist ein Spontanzauber und kostet 20 Fokus.
    • Neues Talent: Bindende Fesseln (Passiv) – Ziele, die von Bindender Schuss bewegungsunfähig gemacht wurden, fügen euch nach Ablauf der Bewegungsunfähigkeit 8s lang 20% weniger Schaden zu.
    • Neues Talent: Scharfschütze (Passiv) – Tödlicher Schuss hat 2 Aufladungen und bewirkt, dass Gezielter Schuss 3s lang 50% schneller wiederaufgeladen wird.
    • Neues Talent: Salve (ersetzt Stichschuss) – Lässt im Verlauf von 6s eine Pfeilsalve herabregnen, die allen Gegnern im Effektbereich körperlichen Schaden zufügt. Außerdem erhaltet ihr die Effekte von Gekonnte Schüsse, solange Salve aktiv ist. Salve ist ein Spontanzauber und hat eine Abklingzeit von 45s
    • Meister der Treffsicherheit wurde überarbeitet: Eure kritischen Treffer lassen euer Ziel im Verlauf von 6s für 15% des verursachten Schadens bluten.
    • Die Dauer von Schlangenbiss wurde von 12 auf 18s erhöht.
    • Die Boni für Sorgfältiges Zielen bei niedriger Gesundheit wurden entfernt, weil sie durch die Rückkehr von Tödlicher Schuss unnötig sind. Zusätzlich wird der Schadensbonus jetzt gegen Ziele mit mehr als 70% ihrer Gesundheit angewendet (vorher 80%).
    • Beständiger Fokus wurde überarbeitet: Wenn Zuverlässiger Schuss zweimal hintereinander eingesetzt wird, erhöht sich jetzt euer Tempo 15s lang um 7%.
    • Die passive Fähigkeit Optimierung wurde überarbeitet: Der Schaden von Schnellfeuer wird um 15% erhöht und Schnellfeuer verringert jetzt zusätzlich die Zauberzeit eures nächsten Einsatzes von Gezielter Schuss um 30%.
    • Die Auslösungschance von Tödliche Schüsse wurde auf 30% erhöht (vorher 20%).
    • Die Auslösungschance von Sichern und Laden wurde auf 8% erhöht (vorher 5%).
    • Sperrfeuer trifft maximal 8 Ziele.
    • Explosivschuss trifft maximal 6 Ziele.
 
 
Überleben

Folgende Talente wurden angepasst:

  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Speerspitze bewirkt jetzt, dass Tötungsbefehl den Schaden eures nächsten Einsatzes von Raptorstoß um 25 % erhöht (vorher 20 %). Bis zu 3-mal stapelbar.
    • Flankenangriff hat jetzt eine Abklingzeit von 30s (vorher 40s).
    • Chakram kostet jetzt 15 Fokus (vorher 30).
    • Zerlegen und Schlachten betreffen jetzt maximal 5 Ziele.
 
 
Magier
  • Spiegelbild ist jetzt kein Talent mehr und wird von allen Magiern auf Stufe 44 erlernt. Der Schaden der Spiegelbilder wurde stark verringert, ihnen wurde der Zauber Frostblitz hinzugefügt und während eure Spiegelbilder aktiv sind, erleidet ihr 20% weniger Schaden. Wenn ihr Direktschaden erleidet, löst sich eines eurer Spiegelbilder auf.
  • Alle Magier können jetzt folgende Fähigkeiten einsetzen:
    • Arkane Explosion – Verursacht eine magische Explosion um den Zaubernden herum, die allen Gegnern im Umkreis von 10 Metern Arkanschaden zufügt.
    • Frostblitz – Schleudert einen Frostblitz auf den Gegner, der Frostschaden verursacht und seine Bewegungsgeschwindigkeit 8s lang um 50% verringert.
    • Feuerschlag – Überzieht den Gegner mit Feuerschaden.
    • Folgende Talente wurden angepasst:
      • Neues Talent: Magie fokussieren – Erhöht die kritische Trefferchance von Zaubern des Ziels 30 min lang um 5%. Wenn das Ziel einen kritischen Treffer erzielt, wird die kritische Trefferchance Eurer Zauber 10s lang um 5% erhöht. Kann nicht auf euch selbst gewirkt werden. Maximal ein Ziel.
      • Die Abklingzeit von Flimmern wurde auf 25s erhöht (vorher 20s).
      • Rune der Kraft platziert jetzt für 15s eine Rune der Kraft auf dem Boden (vorher 10s). Außerdem hat der Zauber jetzt einen zusätzlichen Effekt: Das Wirken von Arkane Macht, Einäschern oder Eisige Adern erzeugt ebenfalls eine Rune der Kraft an der Position eures Charakters.
      • Ring des Frosts macht Gegner jetzt im PvE 50% länger handlungsunfähig. Außerdem hat der Zauber jetzt einen zusätzlichen Effekt: Wenn die Handlungsunfähigkeit endet, werden betroffene Gegner 4s lang um 65% verlangsamt.
 
 
Arkan
  • Neue Fähigkeit: Zeitverschiebung – Verschiebt die Zeit und versetzt euch beim zweiten Wirken oder nach 10s mit der Gesundheit zum Zeitpunkt der Aktivierung zurück an eure Ausgangsposition. Der Effekt wird aufgehoben, wenn ihr sterbt oder euch zu weit entfernt.
  • Meisterschaft: Koryphäe hat jetzt einen zusätzlichen Effekt – sie erhöht auch den Arkanschaden aller anderen Zauber.
  • Freizaubern hat jetzt zusätzliche Effekte: Der Effekt ist bis zu 3-mal stapelbar und bewirkt, dass Arkane Geschosse ein weiteres Geschoss abfeuern.
  • Die Abklingzeit von Arkane Macht wurde auf 2 min verringert (vorher 3 min).
  • Berührung der Magi ist jetzt kein Talent mehr und wird von allen Arkanmagiern auf Stufe 33 erlernt.
  • Berührung der Magi wurde überarbeitet: Belegt euer aktuelles Ziel mit Berührung der Magi. Dieser Effekt sammelt 8s lang 25% des Schadens an, den ihr dem Ziel zufügt, und explodiert anschließend, wodurch das Ziel Arkanschaden in dieser Höhe sowie alle Gegner in der Nähe verringerten Schaden erleiden. Erzeugt beim Einsatz 4 Arkane Aufladungen und hat eine Abklingzeit von 45s
  • Arkane Macht unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Meister der Zeit (ersetzt Manaschild) – Verringert die Abklingzeit von Zeitverschiebung um 30s Zeitverschiebung setzt die Abklingzeit von Blinzeln zurück, wenn ihr an eure ursprüngliche Position zurückkehrt.
    • Neues Talent: Arkanes Echo (ersetzt Aufgeladen) – Euer Direktschaden gegen Gegner, die von Berührung der Magi betroffen sind, verursacht eine Explosion, die 8 Gegnern in der Nähe Arkanschaden zufügt.
    • Amplifikation – Im Freizauberzustand feuern Arkane Geschosse jetzt 2 zusätzliche Geschosse ab (vorher 1).
    • Resonanz erhöht jetzt den Schaden von Arkanbeschuss für jedes getroffene Ziel um 15% (vorher 10%).
    • Zeitanomalie gewährt jetzt 6s lang Zeitkrümmung und gewährt nicht mehr 4 Arkane Aufladungen.
    • Netherorkan fügt Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu.
  • Änderungen an PvP-Talenten:
    • Zeit zurückdrehen wurde entfernt.
 
 
Feuer

Feuer

  • Meisterschaft: Entzünden bewirkt jetzt, dass eure Phönixflammen euren Effekt Entzünden auf 8 Gegner in der Nähe überspringen lassen. Entzünden springt nicht mehr alle 2s auf einen Gegner in der Nähe über.
  • Phönixflammen ist jetzt kein Talent mehr und wird von allen Feuermagiern auf Stufe 19 erlernt. Phönixflammen hat jetzt eine Aufladezeit von 25s (vorher 30s). Der Schaden wurde um 15% erhöht und der Zauber erzielt nicht mehr garantiert einen kritischen Treffer.
  • Verstärktes Feuerwerk ist jetzt Feuerball (Rang 2).
    Phönixflammen fügt Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Aus der Asche (Passiv) – Erhöht die Meisterschaft für jede verfügbare Aufladung von Phönixflammen um 2%. Eure direkten kritischen Treffer verringern die Abklingzeit um 1s
      Der Schaden von Druckwelle wurde um 5% und die Dauer auf 6s erhöht (vorher 4s).
    • Alexstraszas Zorn erzielt jetzt immer einen kritischen Treffer und verursacht 50% mehr kritischen Schaden. Der Zauber hat jetzt außerdem einen zusätzlichen Effekt: Erhöht den Schaden eures nächsten Einsatzes von Pyroschlag oder Flammenstoß um 35%.
    • Zündeln verringert jetzt die verbleibende Abklingzeit von Einäschern um 1,5s (vorher 1s).
      Pyroklasmus erhöht jetzt den Bonusschaden von Pyroschlag um 250% (vorher 225%).
    • Lebende Bombe fügt Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu.
 
 
Eis
  • Hagel verringert jetzt die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels um 80% (vorher 70%).
  • Eisige Adern unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Gefrorene Kugel trifft maximal 8 Ziele.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Die zusätzliche Verringerung der Bewegungsgeschwindigkeit durch Eisige Winde beträgt jetzt 10% (vorher 15%).
    • Eisnova fügt Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu.
 
 
Mönch
  • Der Radius von Fußfeger wurde auf 6 Meter erhöht (vorher 5 Meter).
  • Der Stärkungseffekt Erleuchtung, den Mönche auf dem Gipfel der Ruhe erhalten können, gewährt jetzt einen Ruhebonus (vorher Erfahrungsbonus).
  • Wirbelnder Kranichtritt betrifft jetzt maximal 6 Ziele.
  • Alle Mönche können jetzt folgende Fähigkeiten einsetzen:
    • Schadensumleitung – Stößt negatives Chi aus dem Körper und heilt euch. Fügt einem Gegner innerhalb von 8 Metern Naturschaden in Höhe von 10% des geheilten Werts zu. Hat jetzt eine Abklingzeit von 15s
    • Wirbelnder Kranichtritt – Ihr dreht euch in der Luft, während ihr Tritte ausführt, die Gegnern innerhalb von 8 Metern im Verlauf von 1,5s körperlichen Schaden zufügen.
    • Berührung des Todes – Ihr nutzt die größte Schwachstelle des gegnerischen Ziels aus und tötet Kreaturen, die weniger Gesundheit haben als ihr, sofort. Fügt Spielercharakteren sowie stärkeren Kreaturen mit weniger als 15% Gesundheit Schaden in Höhe von 35% eurer maximalen Gesundheit zu. Hat eine Abklingzeit von 3 min
    • Stärkendes Gebräu – Lässt Eure Haut für 15s zu Stein werden, was eure aktuelle sowie maximale Gesundheit um 15% erhöht. Außerdem wird euer gesamter erlittener Schaden um 15% verringert.
 
 
Braumeister
  • Neue passive Fähigkeit: Beinarbeit – Niuzaos Lehren ermöglichen euch, eure Beine im Kampf geschickter einzusetzen, was die Wirksamkeit eurer Staffelung um 75 erhöht. Wenn ihr Gegner mit Fasshieb, Blackout-Tritt und Wirbelnder Kranichtritt angreift, erhaltet ihr Beinarbeit.
  • Neue Fähigkeit: Himmlisches Gebräu (ersetzt Eisenhautgebräu) – Ein Schluck starkes Gebräu, das geläutertes Chi aus eurem Körper zu einem himmlischen Schutz formt, der Schaden absorbiert. Wenn ihr gestaffelten Schaden aufhebt, wird die Absorption um bis zu 200 erhöht. Der Effekt ist bis zu 10-mal stapelbar und gewährt pro Stapel 20 Absorption.
  • Niuzao den schwarzen Ochsen beschwören ist jetzt kein Talent mehr und wird von allen Braumeistermönchen auf Stufe 42 erlernt. Niuzao verspottet das Ziel nicht mehr und bleibt jetzt 25s lang bestehen (vorher 45s).
  • Reinigendes Gebräu hat jetzt 2 Aufladungen (vorher 3), teilt sich keine Aufladungen mehr mit anderen Gebräuen. Die Fähigkeit hat jetzt außerdem einen zusätzlichen Effekt: Erhöht die Absorption eures nächsten Einsatzes von Himmlisches Gebräu um bis zu 200 , basierend auf der Höhe des aktuell gestaffelten Schadens.
  • Schadensumleitung hat jetzt einen zusätzlichen Effekt: Die Abklingzeit ist um 10s verringert und das positive Chi aller eurer heilenden Sphären wird herangezogen, um die Heilung von Schadensumleitung zu erhöhen.
    Blackout-Schlag wurde in Blackout-Tritt umbenannt und gewährt jetzt 3s lang Beinarbeit.
  • Fasshieb verringert jetzt die Aufladungszeit eurer Gebräue um 3 Sek (vorher 4s) und hat einen zusätzlichen Effekt: Gewährt 5s lang Beinarbeit.
  • Wirbelnder Kranichtritt hat jetzt einen zusätzlichen Effekt: Wenn ihr Schaden mit Wirbelnder Kranichtritt verursacht, erhaltet ihr für 1s Beinarbeit und die heilenden Sphären eurer Gabe des Ochsen bewegen sich auf eure Position zu.
  • Blackout-Tritt kann jetzt auch eingesetzt werden, wenn ihr zwei Einhandwaffen führt.
  • Feuerodem und Fasshieb fügen Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu.
  • Die Abklingzeit von Stärkendes Gebräu beträgt jetzt 6 min (vorher 7 min).
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Explodierendes Fässchen – Schleudert ein flammendes Fass zur Position des Ziels, das allen Gegnern in der Nähe Feuerschaden zufügt und sie die nächsten 3s ihre Ziele im Nahkampf verfehlen lässt.
    • Neues Talent: Himmlische Flammen (ersetzt Deckung) – Beim Trinken von Gebräuen besteht eine Chance von 30 , den Mönch für 6s in himmlische Flammen zu hüllen, die die Schadensverringerung von Feuerodem um 5 erhöhen. Zusätzlich löst Wirbelnder Kranichtritt Feuerodem bei Zielen aus.
      Leichtbrauweise wurde überarbeitet: Verringert die Abklingzeit von Reinigendes Gebräu und Himmlisches Gebräu um 20 .
      Schwarzochsengebräu schließt jetzt außerdem die Abklingzeit von Himmlisches Gebräu ab.
    • Speziallieferung wird jetzt durch all eure Gebräue ausgelöst.
    • Rauschender Jadewind betrifft jetzt maximal 6 Ziele.
 
 
Nebelwirker
  • Neue Fähigkeit: Yulon die Jadeschlange beschwören – Beschwört ein Abbild von Yulon, der Jadeschlange, das 25s lang bestehen bleibt. Yulon bleibt jetzt in der Nähe des Nebelwirkers, wirkt Beruhigender Atem auf ein verletztes Ziel und heilt so das Ziel und bis zu 2 Verbündete in der Nähe. Beruhigender Atem profitiert von Effekten, die Beruhigender Nebel verstärken, ähnlich wie Statue der Jadeschlange beschwören.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Chi-Ji den roten Kranich beschwören wurde überarbeitet: Beschwört Chi-Ji den roten Kranich, um 25s lang immun gegen bewegungseinschränkende Effekte zu werden. Wenn ihr Blackout-Tritt, Tritt der aufgehenden Sonne oder Wirbelnder Kranichtritt einsetzt, wirbelt Chi-Ji einen Nebelschwall auf, der bis zu 2 Verbündete heilt und die Zauberzeit des nächsten Einsatzes von Einhüllender Nebel um 33% verringert. Dieser Effekt ist bis zu 3-mal stapelbar. Chi-Ji hilft dem Mönch jetzt im Kampf und verursacht Nahkampfschaden.
    • Die Dauer von Manatee wurde auf 10s verringert (vorher 12s) und unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
 
 
Windläufer
  • Furorfäuste kann jetzt auch eingesetzt werden, wenn ihr eine Zweihandwaffe führt.
  • Berührung des Todes hat jetzt eine Abklingzeit von 3 min (vorher 2 min).
  • Xuen den Weißen Tiger beschwören ist jetzt kein Talent mehr und wird von allen Windläufermönchen auf Stufe 42 erlernt. Die Dauer wurde auf 24s erhöht (vorher 20s).
  • Der Schaden von Wirbelnder Kranichtritt wird jetzt durch maximal 6 auf dem Ziel aktive Schwächungseffekte von Mal des Kranichs erhöht (vorher 5).
  • Energetisierendes Elixier und Sturm, Erde und Feuer unterliegen keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Furorfäuste betrifft jetzt maximal 6 Ziele.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Gleichmut unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
    • Rauschender Jadewind betrifft jetzt maximal 6 Ziele.
  • Änderungen an PvP-Talenten:
    • Schadensumkehr wurde überarbeitet: Ist jetzt eine passive Fähigkeit, die die von eurem Zauber Schadensumleitung hervorgerufene Heilung um 100% erhöht und bewirkt, dass er beim Einsatz 2 Chi erzeugt.
    • Druckpunkte wurde überarbeitet: Die Abklingzeit von Karmaberührung wird um 60s verringert, wenn ein Spielercharakter durch Berührung des Todes stirbt.
 
 
Paladin
  • Die Auraleiste ist zurück und enthält Aura des Kreuzfahrers, Aura der Hingabe und Aura der Vergeltung. Alle Auren haben eine Reichweite von 40 Metern. Es kann immer nur jeweils eine Aura aktiv sein.
  • Zornige Vergeltung und Heiliger Rächer unterliegen keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Alle Paladine können jetzt folgende Fähigkeiten einsetzen:
    • Neue Fähigkeit: Böses vertreiben – Die Macht des Lichts zwingt einen Untoten, eine Entartung oder einen Dämon 40s lang zur Flucht. Schaden kann den Effekt unterbrechen. Es kann immer nur jeweils ein Ziel zur Flucht gezwungen werden.
    • Aura des Kreuzfahrers – Erhöht die Reitgeschwindigkeit aller Gruppen- und Schlachtzugsmitglieder innerhalb von 40 Metern um 20%.
    • Aura der Hingabe – Gruppen- und Schlachtzugsmitglieder innerhalb von 40 Metern werden durch ihre Hingabe gestärkt, wodurch sich ihr erlittener Schaden um 3% verringert.
    • Aura der Vergeltung – Wenn ein Gruppen- oder Schlachtzugsmitglied innerhalb von 40 Metern stirbt, erhaltet ihr für 8s Zornige Vergeltung.
    • Wort der Herrlichkeit – Ruft das Licht herbei, um ein verbündetes Ziel zu heilen. Kostet 3 Heilige Kraft.
    • Schild der Rechtschaffenen – Verpasst Gegnern vor euch einen heftigen Schlag mit eurem Schild, der Heiligschaden verursacht und eure Rüstung für 4,5s erhöht. Die Fähigkeit ist nicht mehr durch Aufladungen begrenzt und kostet 3 Heilige Kraft.
    • Kreuzfahrerstoß – Schlägt das Ziel und verursacht körperlichen Schaden. Erzeugt 1 Heilige Kraft und kostet 14% des Grundmanas.
    • Hammer des Zorns – Schleudert einen göttlichen Hammer, der einem Gegner Heiligschaden zufügt. Kann nur gegen Gegner eingesetzt werden, die über weniger als 20% Gesundheit verfügen, oder während Zornige Vergeltung aktiv ist. Erzeugt jetzt 1 Heilige Kraft.
    • Weihe – Weiht das Land unter euren Füßen. Gegner, die das Gebiet betreten, erleiden im Verlauf von 12s Heiligschaden. Maximal 1.
    • Segen der Aufopferung – Segnet ein Gruppen- oder Schlachtzugsmitglied und verringert seinen erlittenen Schaden um 30%, jedoch erleidet ihr 75% des verhinderten Schadens. Hält 12s lang an oder bis der umgelenkte Schaden euch unter 20% eurer Gesundheit fallen lassen würde.
 
 
Heilig

  • Heiligpaladine nutzen jetzt Heilige Kraft als Ressource.
  • Heiliger Schock erzeugt jetzt 1 Heilige Kraft und die Abklingzeit wurde von 9s auf 7,5s verringert.
  • Flamme des Glaubens erstattet kein Mana mehr zurück. Erzeugt 1 Heilige Kraft, wenn ihr Lichtblitz oder Heiliges Licht auf das Ziel eurer Flamme des Glaubens wirkt. Das Ziel eurer Flamme des Glaubens wird zusätzlich um 50% des geheilten Werts geheilt (vorher 40%).
  • Licht der Morgendämmerung kostet jetzt 3 Heilige Kraft und hat keine Abklingzeit.
  • Das Talent Kreuzzug der Vergeltung unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Lichtinfusion verringert jetzt die Kosten von Lichtblitz um 30% oder erhöht die von Heiliges Licht hervorgerufene Heilung um 30%.
  • Aurenmeisterschaft erfüllt jetzt eure gewählte Aura 8s lang mit Macht:
    • Aura der Hingabe: Erhöht die Schadensverringerung von 3 auf 15%.
    • Aura des Kreuzfahrers: Erhöht den Reitgeschwindigkeitsbonus von 20 auf 60%.
    • Aura der Vergeltung: Erhöht die Dauer um 50%.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Vom Licht gerettet – Wenn die Gesundheit eines Verbündeten, der mit eurer Flamme des Glaubens belegt ist, unter 30% sinkt, erhält er einen Absorptionsschild. Ihr könnt die gleiche Person innerhalb von 1 min nicht zweimal auf diese Art schützen.
    • Neues Talent: Seraphim – Das Licht verstärkt 15s lang eure Macht und erhöht euer Tempo, euren kritischen Trefferwert und eure Vielseitigkeit um 8% sowie eure Meisterschaft um 12%.
    • Neues Talent: LichtschimmerHeiliger Schock hinterlässt 30s lang einen Lichtschimmer auf dem Ziel. Wenn ihr Heiliger Schock wirkt, erleiden alle mit Lichtschimmer belegten Ziele Schaden oder sie werden geheilt. Lichtschimmer kann auf bis zu 8 Zielen aktiv sein.
    • Heiliger Rächer wurde überarbeitet: Eure Erzeugung von Heiliger Kraft wird 20s lang verdreifacht.
    • Göttliche Bestimmung wurde überarbeitet: Eure Fähigkeiten, die Heilige Kraft verbrauchen, haben eine Chance von 15%, euren nächsten Einsatz einer Heilige Kraft verbrauchenden Fähigkeit kostenlos zu machen und ihren verursachten Schaden sowie ihre hervorgerufene Heilung um 20% zu erhöhen.
    • Faust der Gerechtigkeit wurde überarbeitet: Pro verbrauchter Heiliger Kraft wird die verbleibende Abklingzeit von Hammer der Gerechtigkeit um 2s verringert.
    • Erwachen wird jetzt auch durch Wort der Herrlichkeit ausgelöst.
    • Zuversicht verleihen erzeugt jetzt 1 Heilige Kraft.
 
 
Schutz

  • Schutzpaladine nutzen jetzt Heilige Kraft als Ressource.
  • Neue passive Fähigkeit: Strahlendes Licht – Nach jedem fünften Einsatz von Schild der Rechtschaffenen kostet der nächste Einsatz von Wort der Herrlichkeit keine Heilige Kraft.
  • Schild des Rächers erhöht nicht mehr die Effekte eures nächsten Einsatzes von Schild der Rechtschaffenen und erzeugt jetzt 1 Heilige Kraft.
  • Richturteil lässt das Ziel jetzt durch euren nächsten Einsatz einer Fähigkeit, die Heilige Kraft verbraucht, 25% mehr Schaden erleiden, und erzeugt 1 Heilige Kraft.
  • Hammer der Rechtschaffenen erzeugt jetzt 1 Heilige Kraft.
    Weihe verringert den erlittenen Schaden von Schutzpaladinen um 5%, während sie sich im Wirkungsbereich ihrer Weihe aufhalten. Dieser Effekt ist mit ihrem Meisterschaftsbonus stapelbar.
  • Licht des Beschützers wurde entfernt.
  • Wort der Herrlichkeit hat jetzt einen zusätzlichen Effekt: Wenn ihr Wort der Herrlichkeit auf euch selbst wirkt, erhöht sich die Wirkung auf Basis eurer fehlenden Gesundheit um bis zu 150%.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Göttliche Bestimmung – Eure Fähigkeiten, die Heilige Kraft verbrauchen, haben eine Chance von 15%, euren nächsten Einsatz einer Heilige Kraft verbrauchenden Fähigkeit kostenlos zu machen und ihren verursachten Schaden sowie ihre hervorgerufene Heilung um 20% zu erhöhen.
    • Neues Talent: Heiliger Rächer – Eure Erzeugung von Heiliger Kraft ist 20s lang verdreifacht.
    • Neues Talent: Geweihter Zorn (ersetzt Letzter Verteidiger) – Zornige Vergeltung hält 25% länger an und lässt Richturteil zusätzlich 2 Heilige Kraft erzeugen.
    • Neues Talent: Ruhmreicher Moment (ersetzt Bastion des Lichts) – Schließt die Abklingzeit von Schild des Rächers ab. Eure nächsten 3 Einsätze von Schild des Rächers haben keine Abklingzeit und verursachen 20% mehr Schaden.
    • Faust der Gerechtigkeit wurde überarbeitet: Pro verbrauchter Heiliger Kraft wird die verbleibende Abklingzeit von Hammer der Gerechtigkeit um 2s verringert.
    • Verschanzen wurde überarbeitet: Schild der Rechtschaffenen erhöht eure Stärke und Ausdauer für 10s um 2%. Bis zu 3-mal stapelbar.
    • Gesegneter Hammer hat jetzt eine Wiederaufladezeit von 6s (vorher 4,5s), erzeugt 1 Heilige Kraft und verringert den Schaden, den ihr durch den nächsten Angriff des Ziels erleidet.
    • Erster Rächer wurde überarbeitet: Schild des Rächers trifft 2 zusätzliche Ziele und gewährt euch einen Absorptionsschild in Höhe von 100% des verursachten Schadens.
    • Hand des Beschützers erhöht jetzt die Heilung von Wort der Herrlichkeit um die fehlende Gesundheit des Ziels. Gilt für alle Ziele.
    • Glanzstunde ist jetzt kein einmaliger Spotteffekt mehr. Stattdessen werden alle Ziele im Wirkungsbereich 8s lang verspottet.
    • Beschützer der Rechtschaffenen verringert jetzt die verbleibende Abklingzeit von Zornige Vergeltung und Wächter der Uralten Könige pro verbrauchter Heiliger Kraft um 1s.
 
 
Vergeltung
  • Aschewelle ist jetzt kein Talent mehr und wird von allen Vergeltungspaladinen auf Stufe 34 erlernt. Der Schaden von Aschewelle wurde um 50% erhöht. Die Fähigkeit fügt Sekundärzielen jetzt weniger Schaden zu und erzeugt 3 Heilige Kraft (vorher 5).
  • Die Abklingzeit von Klinge der Gerechtigkeit beträgt jetzt 12s (vorher 10,5s).
  • Das Talent Kreuzzug unterliegt keiner globalen Abklingzeit mehr.
  • Großer Segen der Könige und Großer Segen der Weisheit wurden entfernt.
  • Göttlicher Sturm betrifft jetzt maximal 5 Ziele.
  • Folgende Talente wurden angepasst:
    • Neues Talent: Himmlische Macht (ersetzt Hammer des Zorns) – Kreuzfahrerstoß hat eine Chance von 15%, die Kosten eures nächsten Einsatzes von Göttlicher Sturm aufzuheben und die Fähigkeit 25% mehr Schaden verursachen zu lassen.
    • Neues Talent: Heilende Hände (ersetzt Wort der Herrlichkeit) – Verringert die Abklingzeit von Handauflegung um bis zu 60%, basierend auf der fehlenden Gesundheit des Ziels. Die Heilung von Wort der Herrlichkeit erhöht sich um bis zu 100%, basierend auf der fehlenden Gesundheit des Ziels.
    • Neues Talent: Seraphim (ersetzt Aschewelle) – Das Licht verstärkt 15s lang eure Macht und erhöht euer Tempo, euren kritischen Trefferwert, und eure Vielseitigkeit um 8% sowie eure Meisterschaft um 13%.
    • Neues Talent: Heiliger Rächer (ersetzt Weihe) – Eure Erzeugung von Heiliger Kraft ist 20s lang verdreifacht.
    • Neues Talent: Geweihter ZornZornige Vergeltung hält 25% länger an. Während Zornige Vergeltung aktiv ist, wird pro verbrauchter Heiliger Kraft eine Explosion heiligen Lichts ausgelöst, die Gegnern in der Nähe Schaden zufügt.
    • Neues Talent: Letzte Abrechnung (ersetzt Inquisition) – Löst eine Explosion heiliger Energie aus, die allen Zielen im Wirkungsbereich Heiligschaden zufügt. Getroffene Gegner erleiden 8s lang 50% mehr Schaden durch eure Fähigkeiten, die Heilige Kraft verbrauchen. Passiv: Solange die Abklingzeit nicht aktiv ist, haben eure Angriffe eine hohe Chance, einen Blitz herabzurufen, der Heiligschaden verursacht und das Ziel 10% mehr Schaden durch eure nächste Fähigkeit erleiden lässt, die Heilige Kraft verbraucht.
    • Richtspruch wurde überarbeitet: Ein Hammer fällt langsam vom Himmel auf das Ziel herab. Nach 8s erleidet das Ziel Heiligschaden sowie 20% des während dieses Zeitraums erlittenen Schadens durch eure Fähigkeiten.
    • Göttliches Urteil wurde entfernt.
  • Änderungen an PvP-Talenten:
    • Neues PvP-Talent: Aura der Abrechnung – Wenn ihr oder Verbündete innerhalb der Aura einen kritischen Treffer erleiden, erhaltet ihr Abrechnung. Bei 50 Stapeln von Abrechnung verursacht euer nächster Waffenschwung 200% mehr Schaden. Zusätzlich aktiviert er für 6s Zornige Vergeltung.
    • Aura der Rache wird jetzt durch Kontrollverlusteffekte aller Verbündeten innerhalb von 20 Metern ausgelöst, anstatt von Verbündeten innerhalb von 40 Metern, auf denen eure großen Segen aktiv sind.
    • Hammer der Abrechnung wurde entfernt.
 
 
Priester

tbc

 
 
Disziplin

tbc

 
 
Heilig

tbc

 
 
Schatten

tbc

 
 
Schurke

tbc

 
 
Meucheln

tbc

 
 
Gesetzlosigkeit

tbc

 
 
Täuschung

tbc

 
 
Schamane

tbc

 
 
Elementar

tbc

 
 
Verstärkung

tbc

 
 
Wiederherstellung

tbc

 
 
Hexenmeister

tbc

 
 
Gebrechen

tbc

 
 
Dämonologie

tbc

 
 
Zerstörung

tbc

 
 
Krieger

tbc

 
 
Waffen

tbc

 
 
Furor

tbc

 
 
Schutz

tbc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up